npd-wetterau.de

17.07.2018

Der NSU ist ein Konstrukt der Geheimdienste


» Zur Videoübersicht


Weitere Infos http://www.npd-hessen.de/

Das NSU-Verfahren ist mit dem Urteilsspruch gegen die Angeklagten vorerst beendet. Das Ganze ist am Ende bloß Theater für die Öffentlichkeit um die wahren Hintergründe zu vertuschen. Aufklärung tut hier Not. Welche Mitverantwortung der Staat bzw. seine Behörden tragen, wurde überhaupt nicht beantwortet. Klare Ergebnisse sind wohl politisch auch nicht gewollt, müsste man sich doch eingestehen, dass der Verfassungsschutz längst als Staat im Staate agiert. Wie lässt sich erklären, dass ein VS-Mitarbeiter bei einem der Morde in Kassel zugegen war, angeblich aber nichts gehört oder gesehen haben will? Warum unzählige Akten vom VS selbst geschreddert, obwohl sie zur Aufklärung hätten beitragen können. Warum sollen die noch auffindbaren Akten – zum Beispiel die zu angeblichen NSU-Kontakten in Hessen – bis zum Jahr 2134 (!) gesperrt werden? Das wären dann 120 Jahre Frist. Was verbirgt der sogenannte Verfassungsschutz? Warum konnte der Einsatz von 43!!! V-Leuten im Umfeld des „NSU“ nichts verhindern? Wurde solch eine Armee an V-Leuten gebraucht, eben weil sich keine Heimattreuen dazu hinreißen lassen haben eine geheimdienstgesteuerte Terrormannschaft aufzubauen? Offene Fragen ohne Ende.. Wenn eine Behörde, die wie ein Staat im Staate agiert und ganz offensichtlich eigene Interessen verfolgt um den politischen Gegner zu diffamieren, die Behörde sich keineswegs um das Einhalten rechtsstaatlicher Normen, als auch den der Schutz der Verfassung schert, dann wird damit der Bock zum Gärtner gemacht. Daher: Schluss mit dieser Aufklärungs-Farce – der VS muss abgeschafft und die Verantwortlichen in den Behörden müssen endlich zur Rechenschaft gezogen werden! Der NSU ist ein Staatskonstrukt. Deshalb gehört der so genannte Verfassungsschutz umgehend abgeschafft. ▶ Wer Videos wie dieses mag und will, dass sie weiter erscheinen und größere Reichweite erzielen, kann den Kanal hier unterstützen. ▶ Abonniere jetzt unseren Kanal und teile unsere Videos! Weltnetz: http://www.npd-hessen.de/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCiRREd0WcqSxE9gYkykS1yQ/ Facebook: https://www.facebook.com/npd.hessen/ BitChute: https://www.bitchute.com/channel/npdhessen/ Twitter: https://twitter.com/npdhessen/ Instagram: https://www.instagram.com/npd_hessen/ VK: https://vk.com/npd.hessen Politische Arbeit kostet Geld. Auch Du kannst Hilfe leisten, sei es auch nur mit einem kleinen Betrag. Wer uns finanziell unterstützen möchte, so daß wir Spritkosten und technische Anschaffungen tragen können, überweise bitte einen Betrag auf folgendes Konto: NPD-Landesverband Hessen Frankfurter Sparkasse (Fraspa 1822) BLZ:500 502 01 Kto.-Nr.: 360 260 IBAN: DE67 5005 0201 0000 3602 60 Verwendungszweck: Spende Übrigens: Spenden sind steuerlich absetzbar – auch bei der NPD. näheres erfahrt ihr auf folgender Netzseite: http://www.npd-hessen.de/index.php/menue/31/thema/214/Spenden.html



» Zur Videoübersicht
Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: