npd-wetterau.de

14.02.2021

DS-TV: Dresden Gedenken 2021 - »Den 13. Februar zum offiziellen Gedenktag erheben!«


» Zur Videoübersicht


Weitere Infos http://www.npd.de/

Jedes Jahr um den 13. Februar herum gedenkt Dresden der verbrecherischen Zerstörung der Kunst- und Kulturstadt durch britisch-amerikanische Bomberverbände im Jahr 1945. Auch 2021 nahmen daran wieder hunderte Patrioten und Nationalisten aus ganz Europa teil. Der Veranstalter kann sehr stolz darauf sein, selbst unter diesen widrigen Umständen eine derart würdevolle Veranstaltung auf die Beine gestellt zu haben. Rund 800 Patrioten ließen es sich nicht nehmen, bei klirrender Kälte ihre Ehrenpflicht zu erfüllen und die Toten von Dresden dem Vergessen zu entreißen. Diese Zahl war zugleich die von den Behörden festgelegte Obergrenze der Teilnehmerzahl aufgrund der Corona-Auflagen. Maik Müller ist seit nunmehr 14 Jahren Anmelder des Dresden-Gedenkens. Ohne ihn gäbe es diese würdige Veranstaltung in dieser Form nicht; dafür auch seitens der DEUTSCHEN STIMME Dank und Anerkennung! Auch DS-Autorin Edda Schmidt, die schon seit Jahrzehnten am Dresden-Gedenken teilnimmt, ließ es sich nicht nehmen, gedankenvolle Worte an die Versammlungsteilnehmer zu richten. Im Gespräch mit DS-TV zeigte sie sich erfreut darüber, dass schon seit langem auch aus dem Ausland Delegationen befreundeter Gruppierungen nach Dresden reisen, um ihrer Anteilnahme mit den Deutschen Ausdruck zu verleihen. So wurden auch dieses Jahr wieder etliche Grußworte verlesen, und trotz der europaweiten Reisebeschränkungen hatten es tschechische und spanische Gleichgesinnte geschafft, persönlich nach Dresden zu kommen. Die Veranstaltung mündete in dem Wunsch, vielmehr der Forderung, den 13. Februar zum offiziellen Gedenktag an die Opfer des Bombenterrors zu machen, dabei nicht nur an Dresden denkend, sondern auch an die zahllosen anderen deutschen Städte, die von dieser Art der »Luftkriegsführung«, falls man die gezielte Eliminierung von Zivilisten so nennen darf, betroffen waren. Wenn Sie mehr zu den historischen Hintergründen wissen wollen, so sei Ihnen dieser Beitrag von DS-Autor Michael Zuber vom 11. Februar 2021 empfohlen: https://deutsche-stimme.de/76-jahrestag-des-alliierten-bombenterrors-gegen-dresden/ Folgen Sie uns bitte auf allen Kanälen, abonnieren und »liken« Sie uns und stärken Sie uns auch finanziell, damit wir unsere Arbeit weiter intensivieren und professionalisieren können: Die DEUTSCHE STIMME auf Facebook: https://www.facebook.com/DSVerlag/ Die DEUTSCHE STIMME im Netz: https://deutsche-stimme.de/ DS-TV auf YouTube: https://www.youtube.com/c/DeutschestimmeDeTV/videos Das Magazin DEUTSCHE STIMME – DIE ANDERE MEINUNG auf Telegram: https://t.me/deutschestimmemagazin Der DS-Rundbrief: https://deutsche-stimme.de/rundbrief/ Warum die DEUTSCHE STIMME als Magazin abonnieren? Hier ist die Antwort: https://deutsche-stimme.de/abo/ Der DS-Redaktion auf Twitter folgen: https://twitter.com/DS_Redaktion Ganz einfach spenden: https://deutsche-stimme.de/spenden/ Spendenkonto: Inhaber: Deutsche Stimme Verlags GmbH IBAN: DE76700170009421116581 BIC: PAGMDEM1



» Zur Videoübersicht
Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: