npd-wetterau.de

01.02.2019

Lesezeit: etwa 1 Minute

Einmal Abschiebung und zurück - Ein Kommentar des NPD-Parteivorsitzenden Frank Franz

Die Mühlen der Verwaltung mahlen beständig und langsam. Aber sie mahlen, so sagt man. Als wäre es nicht abenteuerlich genug, daß ein Flugzeug mit nur zwei abzuschiebenden Afghanen Kabul ansteuert, wollte Afghanistan einen ihrer Schützlinge nicht mal zurück, was dazu führte, daß die Maschine mit der kriminellen Fracht zum Startpunkt ihrer Reise zurückkehrte.

Der Afghane, um den es hier geht, ist in Deutschland unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung und besonders schweren räuberischen Diebstahls vorbestraft. Das ist aber alles offenbar nicht so schlimm. Denn die Behörden geben sich damit zufrieden, daß Afghanistan den Mann trotz festgestellter Identität nicht zurücknehmen will. Verständlich, wer will so einen Typen schon freiwillig aufnehmen?

Das alles könnte man als einen der vielbeschworenen Einzelfälle mit einem Schmunzeln zur Kenntnis nehmen. Es ist aber leider kein einmalig kurioser Vorgang in Sachen Flüchtlings- und Abschiebepraxis, sondern nur eine von vielen Widersinnigkeiten. Da wären beispielsweise noch die Mehrfachbezüge von Sozialleistungen durch Flüchtlinge, die Berichten zufolge vertuscht und verschleiert werden, weil der Staat dem Treiben der »Goldstücke« nicht Herr wird.

Schon in den zurückliegenden Monaten wurde immer wieder von Fällen berichtet, in denen abgeschobene Ausländer wieder einreisen konnten. Die Behörden stehen oft ohnmächtig daneben. Besonders, weil die politische Führung unwillig ist, gegen diese Mißstände vorzugehen. Aber was will man von einem Staat erwarten, in dem für Deutsche kein bezahlbarer Wohnraum vorhanden ist, während für illegal eingereiste Scheinflüchtlinge Einfamilienhäuser saniert und gebaut werden? Richtig, nichts!

Frank Franz

Neuen Kommentar schreiben

Bitte keine Beleidigungen oder strafrechtlich Relevantes, sonst werden Ihre Daten an die Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet.
35.175.248.25
Bitte akzeptieren Sie Cookies.
Bitte geben Sie die Zahlen aus dem Bild ein (Spamschutz).
Bitte geben Sie Ihren Namen ein! Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse ein. __KEINE_GUELTIGE_EMAIL__ Bitte Kommentar eingeben Bitte geben Sie die angezeigte Zahlenfolge ein. Bitte lesen und bestätigen Sie unsere Datenschutzerklärung.
» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: