npd-wetterau.de

29.12.2017

Lesezeit: etwa 1 Minute

NPD stellt Kandidaten auf: Stefan Jagsch tritt zur Bürgermeisterwahl in Altenstadt an

Am 19.12.2017 beschloss die Mitgliederversammlung an der Bürgermeisterwahl teilzunehmen. Stefan Jagsch wurde einstimmig von den Mitgliedern zum Kandidaten nominiert. Der 31-jährige ist im Ortsteil Waldsiedlung aufgewachsen und lebt seitdem dort. Seit 2006 vertritt Jagsch die NPD im Ortsbeirat und führt ab 2016 die Altenstädter NPD-Fraktion als deren Vorsitzender an. Die Wahlliste der Nationaldemokraten erzielte zur Kommunalwahl im März 2016 - 10% der Stimmen. Zudem gehört Stefan Jagsch seit mehreren Jahren als Abgeordneter dem Wetterauer Kreistag an und führt dort eine knallharte Oppositionspolitik gegen die Altparteien.

Das Hauptanliegen der NPD, die mit Stefan Jagsch als Bürgermeisterkandidat eine (r)echte Alternative zu den Vertretern der Überfremdungsparteien stellt, ist es, die Interessen der Bürgerinnen und Bürger in den Vordergrund zu stellen und diese ernst zu nehmen. Hierzu äußert sich Jagsch in seiner Vorstellungsrede wie folgt: „Es ist nicht hinnehmbar, dass die Jugendarbeit immer weiter gekürzt wurde und die Ressourcen aus diesem Bereich für die Betreuung von Asylanten genutzt wird. Des Weiteren wurde auf die schnelle über eine Millionen € für die Anschaffung von Wohncontainern für Asylbewerber ausgegeben, die zum Teil nicht mal genutzt wurden und die Anliegen für unsere Bürger werden nur schleppend umgesetzt. Dies stellt laut Jagsch ein Skandal dar.“

Gehen Sie am 04. März 2018 zur Wahl und unterstützen den Kandidaten der Nationalen Opposition!

Neuen Kommentar schreiben

Bitte keine Beleidigungen oder strafrechtlich Relevantes, sonst werden Ihre Daten an die Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet.
54.158.200.60
Bitte akzeptieren Sie Cookies.
Bitte geben Sie die Zahlen aus dem Bild ein (Spamschutz).
» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: